Leiterwochenende im Chiemgau

Im Mai verbrachte die Leiterrunde ein Wochenende auf der Saurebenhütte

Die letzten Leiterwochenenden waren wir immer sehr fleißig mit Planung, Ideen und Organisation für unserer nächsten Lager oder Aktionen. Deswegen sollte dieses Mal der Spaß und die Geselligkeit im Vordergrund stehen. Uns verschlug es auf einer kleine urige Hütte der bayerischen Staatsforsten bei Nussdorf im Chiemgau.
Wir verbachten ein sehr lustiges Wochenende mit einer gemeinsamen Wanderung, manche erklommen noch den Pasterkopf, unendlich vielen Schafkopfrunden, leckeren Essen und Gesang mit Gitarrenmusik. Leider war das Sonnenwetter Samstagnacht schon vorbei und ab da an gab es nur noch Dauerregen, sodass wir Sonntagvormittag uns wieder auf den Weg nach München machten.
Das Wochenende verging wie im Flug, war aber wunderschön.
Zum ersten Mal dabei waren Ramona (Wölflingsleiterin seit 2017) und Christoph (Jupfileiter seit 2017), herzlich willkommen in  unserer Runde auf viele weitere Leiterwochenenden mit Euch!