Leiterwochenende in Inzell

Für die Leiter ging es am Wochenende wieder in das mittlerweile geliebte und unkomplizierte Inzell.

Dieses Jahr im Gepäck eine große Runde an Leitern: zurückgegehrte und neue, dauerhaftaktive und phasenweise aktive Leiter, aber alle fleißig und fröhlich in Vorfreude auf ein Wochenende miteinander.

Die StaVos hatten sich wieder ein inhaltliches straffes Programm überlegt.
Das Resultat war u.a. die Jahresplanung bis zum Sommer und detailliertere Pläne für das Adventsglühen, das Winterlager und die Sylvesterparty, grobe Ideen und Wünsche für das allseits geliebte Sommerlager wurden auch festgehalten. Ab sofort darf sich die Leiterrunde auf noch mehr individuelle Unterstützung von Nacktmullen (so nennen sich die ehemaligen Langzeitswapingoleiter) freuen 🙂

Der Spaß kam wie immer nicht zu kurz: Zusammen kochen, sitzen oder singen bis nach Mitternacht und ein gemeinsamer Spaziergang durch den Inzeller Moor-Erlebnis-Pfad gab es auch.

Danke an alle Leiter, die dabei waren, gekocht haben, mitgeholfen haben, mitgedacht haben, mitgelacht haben, mitvorbereitet haben und mitgeplant haben.

Gut Pfad,
Julia